Allgemeine Verabeitungshinweise – Lagerung

Allgemeine Verarbeitungshinweise, Lagerung


Produktinformation zu Allgemeine Verarbeitungshinweise, Lagerung

Allgemeine Verarbeitungshinweise, Lagerung

Verarbeitungs- und Lagerhinweise

Reinigung der Oberfläche vor der Verklebung

Vor dem Verkleben, ist es unbedingt notwendig, Verunreinigungen (z. B. Staub, Öl, Trennmitteln u.a.) zu entfernen. Dazu können z.B. folgende Reinigungsmittel verwendet werden: PM Oberflächenreiniger (Isopropanol/Wasser-Gemisch), Heptan, Ethanol, MEK sowie andere, die keine Rückstände hinterlassen und das Substrat nicht angreifen.

Verwenden Sie saubere und fusselfreie Einweg-Tücher! Die Eignung der o. a. Lösemittel speziell bei Kunststoffen und Lacken ist grundsätzlich im Selbsttest an einer unsichtbaren Stelle zu probieren. Hinweis: beachten Sie unbedingt die Sicherheitsvorschriften der Hersteller hinsichtlich des Umgangs mit Chemikalien und Lösungsmitteln.

Sollte auch eine mechanische Behandlung der zu klebenden Oberflächen nötig sein (z.B. Entfernen von Oxiden bei Metallen oder von Trennmitteln mittels Schleifmittel – z.B. Scotch BriteTM 7447), so ist zu allererst der zuvor beschriebene, chemische Reinigungsvorgang durchzuführen. Dieser ist nach der mechanischen Behandlung zu wiederholen, um den Schleifstaub zu entfernen.

Wozu die Reinigung?

Die Vorbehandlung der Oberfläche hat wesentlichen Einfluss auf die Wirksamkeit der Bindungskräfte zwischen Klebstoff und Werkstoffen und bestimmt dadurch die
Festigkeit und das Altersverhalten der Klebeverbindung.

Weitere Vorbehandlung

Manche Materialien (z.B. Polyolefine wie PP/PE) bzw. saugende und/oder poröse Untergründe erfordern den Einsatz eines Primers. Über das zum jeweiligen Anwendungsfall bzw. Klebesystem passende Produkt informiert Sie gerne unser Verkaufsteam.

Verarbeitung

Die günstigste Verklebungstemperatur liegt zwischen +15º C und +25º C; manche Klebstoffe- bzw. Klebebänder lassen sich jedoch schon ab 0° bis +5° C einsetzen.

Der Anpressdruck

Ein wichtiges Kriterium beim Einsatz von Haftklebstoffen (= druckempfindliche Klebstoffe, wie sie bei Klebebändern eingesetzt werden) ist der Anpressdruck. Nur bei entsprechend hohem Andruck (z. B. mittels Andruckrolle oder Rakel etc.) kann der druckempfindliche Klebstoff seine Eigenschaften voll entfalten. Richtwert: ca. 20 N/cm2 (abhängig vom Werkstoff).

Lagerbedingungen

Bei normalem Raumklima (ca. +20º C und 50% rel. Luftfeuchte) beträgt die Lagerzeit der Klebebänder bzw. Klebstoffe in der Originalverpackung 6 bis 12 Monate (abhängig vom Klebstoff) nach Eingang beim Kunden.

Allgemeine Hinweise

Alle hier genannten Angaben und technischen Informationen beruhen auf Laboruntersuchungen oder Lieferantenangaben.
Diese wurden nach bestem Wissen ermittelt; eine Gewähr zur Vollständig- und Richtigkeit kann allerdings nicht übernommen werden. Es ist notwendig, vor Gebrauch eines unserer Produkte die Eignung für den individuellen Einsatzzweck zu prüfen und gegebenenfalls bei offenen Fragen mit uns Rücksprache zu halten. Unsere Produkte sind so zu verwenden und zu verwahren, dass die Zugriffsmöglichkeit für Kinder ausgeschlossen ist.

Fragen zur Gewährleistung und Haftung unserer Produkte regeln unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen.